26. Videgrandprix 2023


Die neue Ausschreibung wird momentan noch aktualisiert. Wir beabsichtigen den VGP in diesem Jahr wieder durchzuführen.


Aktueller Flyer


Nennungsschluss:  21. September 2023

 

Einsendeschluss Ihres Filmbeitrages:  12. Okotober 2023

 

Wenn möglich bitten wir um Filmuploads

Den Filmupload - Link bitte direkt an:

Wolfgang Tschallener senden.

 

Links von bewährten Uploadservern:

https://wetransfer.com/ (bis 2 GB)

https://transferxl.com/de (größere Dateien)

 

 

Filmsendungen bitte an:

 

FVCL - Liechtenstein

z.Hd. Ralf Klossner

Postfach 217

FL 9491 Ruggell

 

 


Dieses Festival soll allen Filmschaffenden aus dem nichtkommerziellen Filmbereich eine Plattform bieten, ihre Werke öffentlich zu präsentieren.

Die Filmbeiträge werden vor einer internationalen Jury und vor Fachpublikum gezeigt,  diskutiert.

Die Bewertung und Preisvergabe erfolgt durch die Jury und ist nicht öffentlich. Eine schriftliche Korrespondenz der Jurymeinung bzw. der Kritikpunkte erfolgt nicht. Dies kann direkt beim Festival mit den Jurymitgliedern besprochen werden.

Datenträger mit Ihren Filmbeiträgen verbleiben im Archiv des Vereins.

 

Nenngeld pro Film: 25.00 CHF oder 25,00 € (gilt auch für Jugendfilme!)

Filmrechtliche Hinweise:

Filme werden ohne Einverständnis des/r Autors/en weder vervielfältigt noch an Dritte weiter gegeben. Zu Vorführzwecken wird der Film auf eine Harddisk des Vereins kopiert. Eine Kopie für das Festivalarchiv wird erstellt und darf vereinsintern zu Schulungszwecken verwendet werden.

Wenn Sie als Autor die Zustimmung erteilt haben, Ihre Arbeit bei der "Kluser Kurzfilmnacht" zu zeigen, erhält der Veranstalter von uns eine Kopie des bewilligten Beitrages. Auch hier ist eine Weitergabe an Dritte ausgeschlossen.


Die Autoren haften für alle Angaben und Urheberrechte ihrer Wettbewerbsfilme! Der Veranstalter lehnt jede Haftung für die gezeigten Werke ab.

Datenträger  

USB-Stick oder SD Card. 

Ein Upload Ihres Filmes über einen Webtransferserver ist erwünscht. 

Der entsprechende Downloadlink muss  uns frühzeitig zur Verfügung gestellt werden.

(Bitte den Link an diese Adresse senden: 

wolfgang.tschallener(et)ogablick.at

 

Formate: 

MPEG4, MPEG2, Quick Time,  M2T 

Bildformate: 

PAL: 1080P (25 oder 50P) H264 bevorzugtes Format

720P (25 oder 50P)

1920x1080i, 1280x720i

DV 720x576 

Filmvorspann: 5 Sekunden Schwarzbild vor  dem Filmstart.

Nicht deutschsprachige Filme müssen mit deutschen Untertiteln versehen werden.

Audioformat: Stereo WAV oder 

Stereo AAC

4K ist aus vorführtechnischen Gründen nicht möglich.

Die eingesandten Arbeiten werden vom FVCL zu Projektionszwecken auf eine Harddisk kopiert und von dieser vorgeführt.

 

Bitte den Film als kopierfähige Datei in einem der oben genannten Formate auf den Datenträger brennen. Für Film- und Tonfehler ist einzig der Autor verantwortlich und werden von uns nicht bearbeitet bzw. korrigiert.

Die Filme müssen zeitgerecht schriftlich gemeldet werden.
Die Datenträger müssen unverwechselbar gekennzeichnet sein mit Filmtitel und Name des Autors.